Zum Hauptinhalt springen

Bern dank Gamache

Allzu sehr hat SCB-Stürmer Simon Gamache in dieser Saison noch nicht von sich reden gemacht.

Dem Kanadier droht nach der Verpflichtung von Landsmann Brett McLean der Platz auf der Tribüne. Der Siegtreffer zum 4:3 in Ambri war Werbung in eigener Sache.

Weil Berns Ersatzgoalie Olivier Gigon, der überraschend den Vorzug gegenüber Marco Bührer erhalten hatte, im Schlussdrittel innerhalb von 185 Sekunden zwei haltbare Tore kassierte, musste Bern um den Ertrag bangen. Beim 2:3 wurde Gigon von Paolo Duca regelrecht verladen, vor Zdenek Kutlaks Ausgleich verschob sich der Jurassier gar langsam zwischen den Pfosten.

Das 4:3 durch Gamache, der nach herrlichem Querpass von Jean-Pierre Vigier den Puck nur ins Tor zu heben brauchte, war der späte, aber nicht unverdiente Lohn für den SCB. Die Berner, die zuletzt in Genf (nach Penaltyschiessen) und gegen Zug jeweils 3:4 verloren hatten, spielten lange Zeit mit angezogener Handbremse, hatten das Geschehen aber dennoch im Griff.

Ambri-Piotta - Bern 3:4 (0:1, 1:2, 2:1).

Valascia. - 3827 Zuschauer. - SR Reiber, Bürgi/Stäheli. - Tore: 2. Plüss (Fey, Rüthemann) 0:1. 22. Vigier (Gamache) 0:2. 36. (35:04) Brunner (Duca, Stirnimann) 1:2. 36. (35:47) Rüthemann (Scherwey, Chatelain) 1:3. 44. Duca (Stirnimann, Brunner) 2:3. 48. Kutlak (Schönenberger, Duca) 3:3. 51. Gamache (Bartecko, Vigier/Ausschluss Brunner) 3:4. - Strafen: 6mal 2 Minuten gegen Ambri-Piotta, 4mal 2 Minuten gegen Bern. - PostFinance-Topskorer: Law; Plüss.

Ambri-Piotta: Bäumle; Bundi, Mattioli; Stephan, Kutlak; Casserini, Kobach; Marghitola; Walker, Schönenberger, Demuth; Bianchi, Stirnimann, Christen; Law, Clarke, Duca; Botta, Brunner, Murovic.

Bern: Gigon; Jobin, Hänni; Roche, Josi; Gerber, Rytz; Stettler, Fey; Neuenschwander, Plüss, Rüthemann; Bartecko, Vigier, Gamache; Berger, Trevor Meier, Reichert; Daniel Meier, Chatelain, Scherwey.

Bemerkungen: Ambri-Piotta ohne Gautschi, Horak, Juri, Schneider, und Westrum, Bern ohne Dubé, Froidevaux, Furrer, Dominic Meier, Ziegler (alle verletzt) und McLean (überzähliger Ausländer). - 60. (59:06) Timeout Ambri-Piotta, von 59:27 bis 59:42 ohne Goalie.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch