Zum Hauptinhalt springen

Bellinzona und Wil punkten in extremis

Die AC Bellinzona legt in der 17. Runde der Challenge League vor. Die "Granata" gewinnt das Tessiner Derby gegen Chiasso dank eines Tores in der Nachspielzeit 1:0. Wohlen und Wil trennen sich 3:3.

90 Minuten tat sich die AC Bellinzona vor knapp 2000 Zuschauern gegen das gut organisierte und defensiv stehende Chiasso schwer, ehe kurz vor Beginn der Nachspielzeit die Entscheidung zugunsten des Heimteams fiel. Zuerst parierte Bellinzonas Hüter Swen König einen Schuss von Alessandro Gherardi mirakulös, im Gegenzug foulte Igor Djuric den eingewechselten Alessandro Riedle im Strafraum und sah dafür die Rote Karte. Gianluca D'Angelo liess sich die Chance nicht entgehen und sorgte mit dem 1:0 für den achten Sieg Bellinzonas in den letzten neun Spielen.

Bellinzona stiess damit in der Tabelle vorübergehend auf Platz 2 vor und liegt nur noch einen Punkt hinter dem zuletzt schwächelnden Leader Aarau zurück. Dieser gastiert am Montagabend im Spitzenspiel der Runde beim FC Winterthur.

Einen spektakulären Schlagabtausch erlebten die Zuschauer auf der Sportanlage Niedermatten in Wohlen. Nach einem frühen 0:1-Rückstand drehten die beiden ehemaligen Super-League-Stürmer Cristian Ianu und Gaspar kurz vor der Pause die Partie zwischenzeitlich zugunsten des Heimteams. Der Brasilianer Gaspar erhöhte nach gut einer Stunde auf 3:1. Nachdem Wohlen die endgültige Entscheidung nach Kontern mehrfach verpasst hatte, erkämpfte sich das bisherige Überraschungsteam aus Wil doch noch einen Punkt. Sandro Lombardi glich mit einer Doublette in den letzten fünf Minuten für die Ostschweizer, die nun seit sechs Pflichtspielen ohne Niederlage sind, aus.

Telegramme: Bellinzona - Chiasso 1:0 (0:0). - Comunale. - 1950 Zuschauer. - SR Amhof. - Tor: 92. D'Angelo (Foulpenalty) 1:0. - Bemerkung: 90. Platzverweis Djuric (Chiasso).

Wohlen - Wil 3:3 (2:1). - Niedermatten. - 1130 Zuschauer. - SR Graf. - Tore: 3. Weller (Eigentor) 0:1. 41. Ianu 1:1. 44. Gaspar 2:1. 61. Gaspar 3:1. 87. Lombardi 3:2. 93. Lombardi 3:3.

Rangliste: 1. Aarau 33. 2. Bellinzona 32. 3. Winterthur 29. 4. Wil 29. 5. Vaduz 23. 6. Biel 22. 7. Lugano 18. 8. Wohlen 18. 9. Chiasso 17. 10. Locarno 7.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch