Zum Hauptinhalt springen

Behramis Einsatz gegen Spanien immer wahrscheinlicher

Valon Behrami, neben Alex Frei das zweite Sorgenkind der Schweizer Nationalmannschaft, konnte am Freitag in Vanderbijlpark erstmals seit fast einer Woche wieder mit dem Team trainieren.

Der Mittelfeldspieler machte die Einheit am Morgen teilweise mit.

Noch konnte der Tessiner nicht die Intensität der Teamkollegen mitgehen. Aber die Hoffnung auf einen Einsatz im Startspiel am kommenden Mittwoch gegen Spanien steigt. Behrami müsse am Sonntag voll mittrainieren können, wenn er gegen Spanien einsatzfähig sein wolle, hatte Hitzfeld bereits vor dem Abflug nach Südafrika gesagt. Dieses Ziel scheint nun realistisch(er).

Behrami hatte am letzten Samstag im Testspiel gegen Italien in Genf (1:1) eine Muskelverletzung im rechten Oberschenkel erlitten und seither nur leichtes Jogging absolvieren können.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch