Zum Hauptinhalt springen

Autobahn-Abschnitt nach Bolt benannt

Der Staat Jamaika benennt einen Autobahn-Abschnitt nach seinem Sprintstar Usain Bolt und erweist so dem schnellsten Mann die Ehre.

Der bereits bestehende Abschnitt zwischen St. Catherine and Clarendon heisst bald "Usain Bolt Highway". Es handelt sich um dieselbe Strecke, auf der sich der dreifache Weltrekordhalter im Frühling bei einem Unfall eine Fussverletzung zugezogen hatte.

Weiter wird Bolt im Oktober mit dem "Orden von Jamaika" geehrt. Mit seinen 23 Jahren ist der Leichtathlet dann die jüngste Person, die diese Auszeichnung bisher erhalten hat. Bolt hatte bei der Weltmeisterschaft im August in Berlin seine Weltrekorde über 100 und 200 Meter auf 9,58 bzw. 19,19 Sekunden verbessert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch