Zum Hauptinhalt springen

Argentiniens problemloser Sieg gegen Trinidad und Tobago

Argentinien besiegt in seinem ersten von zwei WM-Testspielen in Buenos Aires Trinidad und Tobago 3:0. Siege gibt es auch für die weiteren WM-Teilnehmer Uruguay, Chile und Elfenbeinküste.

Die argentinische Nationalelf um Lionel Messi bekundete gegen Trinidad und Tobago anfänglich Mühe mit dem Toreschiessen. Erst in der 44. Minute eröffnete Rodrigo Palacio vor 60'000 Zuschauern im Estadio Monumental das Skore. Nach der Pause erhöhten Javier Mascherano (50.) - er nach einem Freistoss von Messi gegen den Pfosten - und Maxi Rodriguez (64.) zum 3:0-Endresultat.

"Das Spiel war nützlich, weil unser Rivale sich vor allem in der ersten Halbzeit in der Abwehr verschloss, so wie unsere Gegner der ersten WM-Phase gegen uns spielen werden", erklärte Messi zufrieden. Argentiniens zweites Testspiel findet am 7. Juni in La Plata statt, Gegner ist Slowenien.

Altstar Didier Drogba und Gervinho haben die Elfenbeinküste im letzten WM-Testspiel zu einem 2:1-Sieg gegen El Salvador geschossen. In Frisco, Texas, brachte Gervinho die Afrikaner nach Pass von Drogba in Führung (9.). Noch vor der Pause erhöhte der 36-Jährige von Galatasaray Istanbul - diesmal nach Vorlage von Gervinho - auf 2:0 (42.). Es war das 65. Tor des Superstars in seinem 101. Länderspiel.

Uruguay hat in seinem letzten WM-Testspiel Slowenien 2:0 besiegt. Die Tore erzielten Edinson Cavani (36.) und Christian Stuani (75.) nach einem Eckball von Diego Forlan. Chile schloss seine WM-Vorbereitung mit einem 2:0-Sieg gegen Nordirland ab. Eduardo Vargas (78.) und Mauricio Pinilla (82.) waren die Torschützen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch