Zum Hauptinhalt springen

Ambrosini nicht mehr bei Milan

Massimo Ambrosini, das Urgestein der AC Milan, muss auf Klubsuche gehen. Er erhält bei den Rossoneri keinen Vertrag mehr.

Der 36-jährige Ambrosini erhält bei der AC Milan nach 18 Jahren keinen neuen Kontrakt mehr. Der blonde Mittelfeld-Puncher weist mit den Mailändern ein beeindruckendes Palmares auf: Er gewann mit dem Klub zweimal die Champions League und viermal die Meisterschaft, mit vier verschiedenen Trainern notabene.

Indes verpflichtete die AS Roma den Franzosen Rudi Garcia als neuen Trainer. Der 49-Jährige erhielt beim schwierig zu führenden Traditionsverein aus der Hauptstadt einen Zweijahres-Vertrag. Garcia war bisher in der vergleichsweise beschaulichen Ligue 1 tätig und schaffte dort 2011 mit Lille den Gewinn des Doubles.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch