Zum Hauptinhalt springen

Sweet Home: BudgetfoodSparprogramm auf dem Menüplan

Cremige Suppen, Backofen-Pasta und Spiegeleier: Diese zehn einfachen Rezepte sind einfach köstlich – und günstig!

Kennen Sie es, das Januarloch? Viele Rechnungen und ein dünnes Portemonnaie nach den Festtagen. Für gutes Essen geben viele viel Geld aus. Momentan noch mehr, denn wenn man so oft daheim ist, Einladungen und Restaurantbesuche gestrichen sind, dann kocht man sich wenigstens was richtig Gutes. Und das ist auch gut so. Aber meist ist der Kühlschrank zu voll. Und genau da können Sie anfangen. Mit den vielen Gemüseresten etwa lässt sich so einiges zaubern, das fein ist und erst noch gesund. Wenn Sie die bereits vorhandenen Sachen aufbrauchen, geben Sie automatisch weniger Geld aus. Beginnen Sie zum Beispiel mit köstlichen Suppen. Dafür kochen Sie einfach Gemüseresten in einer Bouillon gar, pürieren alles und verfeinern die Suppe anschliessend mit Rahm oder Kokosmilch. Garnieren Sie am Schluss noch grosszügig mit frischen Kräutern und Sprossen. Foto über: Tasty Yummies

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.