Zum Hauptinhalt springen

«Wo Frauen schlecht behandelt werden, ist die Geburtenrate hoch»

Demografie-Experte Reiner Klingholz erklärt, weshalb Machos ein Land in der Entwicklung behindern und was das mit der Migration zu tun hat.

Bettina Weber
«Es müssen mehr Frauen ins Erwerbsleben einsteigen, wir müssen länger arbeiten und in die Bildung investieren»: Demograf Reiner Klingholz, 65. Fotos: Gordon Welters/laif
«Es müssen mehr Frauen ins Erwerbsleben einsteigen, wir müssen länger arbeiten und in die Bildung investieren»: Demograf Reiner Klingholz, 65. Fotos: Gordon Welters/laif

Sie sind die grossen Themen unserer Zeit: Klimawandel. Migration. Terror. Gleichberechtigung. So kurios es auf den ersten Blick erscheinen mag, teilen sie eine Gemeinsamkeit: Sie haben alle eine Menge mit dem Bevölkerungswachstum zu tun. Reiner Klingholz kann aufzeigen, weshalb.

Der studierte Chemiker ist spezialisiert auf Demografie und arbeitet mit Bergen von Zahlen aus der ganzen Welt, sammelt sie, erfasst sie, vergleicht sie, analysiert sie, sucht Zusammenhänge. Wenn also einer erklären kann, inwiefern Schuldbildung für Mädchen das beste Verhütungsmittel ist, dann Reiner Klingholz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen