Dreckige Diesel: Die Politik rührt keinen Finger

Fahrverbote sind ausser in Genf kein Thema. Sogar den Import neuer Dieselautos, die alles andere als sauber sind, lässt der Nationalrat noch bis 2019 zu.

Rosengartenstrasse in Zürich: Die Stadt befürwortet die Einführung von Umweltzonen. Foto: Sabina Bobst

Andreas Flütsch@tagesanzeiger

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt