ABO+

Müllverbrennung vergrub jahrelang toxische Rückstände

Seit 2016 werden in der Schweiz mit Dioxinen belastete Rückstände aus der Kehrichtverbrennung illegal deponiert. Erst jetzt schreitet der Bund ein.

Dioxin im Boden: Deponie Teuftal bei Mühleberg im Kanton Bern. Foto: Franziska Scheidegger

Dioxin im Boden: Deponie Teuftal bei Mühleberg im Kanton Bern. Foto: Franziska Scheidegger

Martin Stoll@freiedokumente

Über ein schmales Asphaltsträsschen erreichen die Laster den umzäunten Steinbruch am Rande der Gemeinde. In der Deponie Eielen in Attinghausen UR löst der Chauffeur die Blache, kippt eine feuchte Masse ab: Filterrückstände und Schlacke aus der Kehrichtverbrennung.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...