Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Fast Food ist wie Kokain – es macht süchtig»

«Da war der Glückspunkt perfekt auf meine Geschmacksnerven abgestimmt»: Harald Sükar, 56, mit seinem ehemaligen Lieblings-Burger. Fotos: Stephan Sahm/laif

Herr Sükar, was stand heute bei Ihnen auf dem Speiseplan: Ein Spinat-Smoothie und ein Avocado-Burger im Urdinkel-Brötchen?

Ernähren Sie sich ausschliesslich von vegetarischer Ökokost?

Das war nicht immer so. Während Ihrer Zeit bei McDonald's haben Sie fast täglich in einer Filiale des Fast-Food-Konzerns getafelt. Auf wie viele Burger im Jahr haben Sie es gebracht?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin