Zum Hauptinhalt springen

Ehemalige PapierfabrikSolothurner Widerstand gegen Utzenstorfer Pläne

Gegen das Logistik- und Paketzentrum auf dem Papieri-Areal in Utzenstorf sind acht Einsprachen eingegangen. Vor allem der Verkehr bereitet Sorgen – auch der Nachbargemeinde Gerlafingen.

So könnte es 2024 auf dem Papieri-Areal aussehen. Im blauen Teil soll Digitec Galaxus einziehen, im gelben die Post.
So könnte es 2024 auf dem Papieri-Areal aussehen. Im blauen Teil soll Digitec Galaxus einziehen, im gelben die Post.
Visualisierung: PD

Freude und Sorge sind nahe beisammen. Manchmal liegt nur eine Gemeindegrenze dazwischen – so, wie im Fall der ehemaligen Papierfabrik Utzenstorf. Mit 320’000 Quadratmetern, das entspricht fast 50 Fussballfeldern, ist das Areal die grösste Arbeitszonenreserve im Kanton Bern. Bald soll hier das neue Logistikzentrum von Digitec und Galaxus entstehen, den boomenden Onlineshops, die zum Migros-Konzern gehören. Zudem plant die Post ein neues Sortierzentrum, in dem die Digitec- und Galaxus-Päckli direkt weiterverarbeitet werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.