Zum Hauptinhalt springen

Frauen in der GemeindepolitikSie war die erste Gemeindepräsidentin

Heidi Beyeler war im oberen Emmental die erste Frau an der Spitze einer Gemeinde. Ihre Kandidatur sorgte in Trubschachen auch für kritische Stimmen.

Heidi Beyeler wurde 1997 in Trubschachen zur Gemeindepräsidentin gewählt.
Heidi Beyeler wurde 1997 in Trubschachen zur Gemeindepräsidentin gewählt.
Foto: Christian Pfander

Heidi Beyeler war im oberen Emmental die erste. Die erste Frau an der Spitze einer Gemeinde. 1997 wählten die Trubschacher sie zur ersten Gemeindepräsidentin in der Region. Wie es dazu kam? Ohne viel Wirbel, ohne Paukenschlag. Die Vertreter der Arbeitnehmer trafen sich, um zu nominieren. Es war an ihnen, einen Kandidaten oder eine Kandidatin fürs Präsidium zu stellen. In Trubschachen sind nebst den Arbeitnehmern auch die Arbeitgeber und die Bauern im Gemeinderat vertreten. Das Präsidium fällt im Turnus einer der drei Gruppierungen zu.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.