Zum Hauptinhalt springen

Eselstiftung in GrasswilSie räumen mit dem Klischee auf

Edith und Wolfgang Müller setzen sich seit vielen Jahren für den Schutz von Eseln ein. Dafür haben sie eine Stiftung gegründet.

Edith und Wolfgang Müller kümmern sich mit viel Hingabe um ihre Langohren. Die aktuelle Hitze behagt den Eseln jedoch nicht sonderlich. Sie halten sich dann möglichst am Schatten auf.
Edith und Wolfgang Müller kümmern sich mit viel Hingabe um ihre Langohren. Die aktuelle Hitze behagt den Eseln jedoch nicht sonderlich. Sie halten sich dann möglichst am Schatten auf.
Foto: Adrian Moser

Mehrfach sind die Tiere während des Gesprächs zu hören: «Iiaahh, iiaahh», ertönt es dann aus dem nahen Stall. Vier Esel halten Edith und Wolfgang Müller auf ihrem Hof in Grasswil. Dazu besitzen sie auch zwei Pferde. Seit vielen Jahren setzt sich das Ehepaar für Esel ein und gibt sein Wissen über die Langohren weiter. Seit kurzem tut es das mit der Stiftung Eselmüller.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.