Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Hungersnot in Äthiopien«Sie betteln um Hilfe, die es nicht gibt»

Bislang haben sich etwa 60’000 Flüchtlinge aus Äthiopien in den benachbarten Sudan gerettet.

Ein Feldzug gegen das alte Regime

Die Region ist grösstenteils vom Internet abgeschnitten, Telefonleitungen sind unterbrochen, nur selten gibt es Strom.

Flüchtlinge aus Äthiopien vor einer Kirche im Osten Sudans.