Zum Hauptinhalt springen

Wahlkampf in der Stadt BernSelbst von Graffenried
hat Wiederwahl nicht auf sicher

Die Parteibündnisse für die Stadtberner Wahlen sind geschlossen. Ein Teil der bisherigen Gemeinderäte muss um die Wiederwahl kämpfen.

Stefan Schnyder, Leiter Ressort Stadt Bern.
Stefan Schnyder, Leiter Ressort Stadt Bern.
Foto: Raphael Moser

Der Wahlkampf für die Berner Stadtregierung ist eröffnet. Er wird spannend sein. Wohl weniger wegen der Sitzverteilung, aber sicher in Bezug auf die Kandidierenden, denen der Sprung in die Stadtregierung gelingen wird. Am Ende könnten die vier Bisherigen Alec von Graffenried (GFL), Franziska Teuscher (Grüne), Michael Aebersold (SP), Reto Nause (CVP) sowie der Neue Bernhard Eicher von der FDP die Wahl schaffen. Mit der unschönen Folge, dass nur noch eine Frau der Stadtregierung angehören würde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.