Zum Hauptinhalt springen

SVP Baar stellt sich hinter Markus Hürlimann

Der Zuger SVP-Kantonsrat Markus Hürlimann geniesst weiterhin das Vertrauen seiner Ortspartei Baar. Unkenrufen zum Trotz.

«Jeder macht mal Fehler»: SVP-Kantonsrat Markus Hürlimann an der Generalversammlung der SVP Baar. (6. Februar 2015)
«Jeder macht mal Fehler»: SVP-Kantonsrat Markus Hürlimann an der Generalversammlung der SVP Baar. (6. Februar 2015)
Urs Flüeler, Keystone

Die SVP Baar hat bei einer Aussprache über die Vorfälle an der Landammannfeier debattiert. Ein Ausschluss von Hürlimann aus der Partei stand nicht zur Diskussion.

Eine der Anwesenden forderte Hürlimann auf, aus dem Kantonsrat zurückzutreten. Die Mehrheit fand diese Forderung jedoch übertrieben und stärkte Hürlimann den Rücken. Jeder mache Fehler, man müsse nun als Partei zusammen stehen und geschlossen agieren, so der Tenor. Hürlimann selbst betonte, er sei «absolut unschuldig».

«Keinerlei Rücktrittsforderungen»

Nach zahlreichen Medienberichten waren Forderungen nach einem Parteiausschluss von Hürlimann laut geworden. Kantonsrat Willi Vollenweider hatte seinen Austritt aus der Partei bekannt gegeben, unter anderem weil die Parteileitung «keinerlei Rücktrittsforderungen» gestellt habe.

Einen Antrag auf Parteiausschluss hätte nur an der Mitgliederversammlung der Sektion Baar gestellt werden können. Am 23. Januar war ein solcher eingegangen, wurde aber wieder zurückgezogen.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch