Zum Hauptinhalt springen

Die Ehe für alle wird mehrheitsfähig

Der Meinungsumschwung hat zwei Jahrzehnte gedauert – und er ist fundamental. Entscheidend ist dabei die bürgerliche Mitte.

Endlich Ja. Nach zwanzig Jahren soll auch in der Schweiz die Ehe für alle Realität werden. Foto: Getty Images
Endlich Ja. Nach zwanzig Jahren soll auch in der Schweiz die Ehe für alle Realität werden. Foto: Getty Images

Es war eine zusätzliche Sitzung, die sich Kathrin Bertschy für einmal gerne antat. Eine mit den Kolleginnen und Kollegen der Rechtskommission, eine als Gast. Eine Sitzung, die sich wie ein Abschluss anfühlte, richtig gut anfühlte. «Es war einfach super.»

Am 5. Dezember 2013 hatte die Nationalrätin der Grünliberalen ihren Vorstoss mit der Nummer 13.468 eingereicht. Ihr Vorschlag – ein neuer Absatz im Artikel 14 der Bundesverfassung: «Die gesetzlich geregelten Lebensgemeinschaften stehen Paaren unabhängig von ihrem Geschlecht oder ihrer sexuellen Orientierung offen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.