Zum Hauptinhalt springen

Zürcher Grüne lancieren Durchsetzungsinitiative

Das Kulturland werde trotz klarem Volksauftrag zu wenig geschützt, kritisieren die Grünen. Sie wollen das Stimmvolk noch einmal zu den Urnen rufen.

«Zuerst nach innen verdichten, bevor neues Land eingezont wird», verlangen die Grünen: Eine neue Wohnsiedlung entsteht in Tagelswangen ZH. (6. März 2011)
«Zuerst nach innen verdichten, bevor neues Land eingezont wird», verlangen die Grünen: Eine neue Wohnsiedlung entsteht in Tagelswangen ZH. (6. März 2011)
Steffen Schmidt, Keystone

Im letzten Sommer hat sich Markus Kägi (SVP) noch zuversichtlich gezeigt: Er rechne «eigentlich nicht» damit, dass die Grünen eine zweite Kulturlandinitiative lancieren werden. Doch der Zürcher Baudirektor hat sich getäuscht. Die Grünen machen ihre Drohung wahr. «Wir sind daran, einen entsprechenden Text auszuarbeiten», sagt Präsidentin Marionna Schlatter gegenüber dem TA. Damit werden die Grünen den Schutz des Kulturlandes wohl zu ihrem Hauptthema im kantonalen Wahlkampf im Frühjahr 2015 machen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.