ABO+

Funiciello: «Die neue Frau muss den Karren aus dem Dreck ziehen»

Welchen Kurs soll die SP nach dem Abgang von Christian Levrat einschlagen? Prominente Parteivertreter fordern nun eine Kampfwahl.

«Vor sechs Wochen wäre das noch ein anstrengender Traumjob gewesen»: Tamara Funiciello. Foto: Keystone

«Vor sechs Wochen wäre das noch ein anstrengender Traumjob gewesen»: Tamara Funiciello. Foto: Keystone

Markus Häfliger@M_Haefliger
Philipp Loser@philipploser

Vor einer Woche, als sie schon wussten, was geschehen würde, da sagten sie nichts. Aus Höflichkeit. Aus Pietät. Aus Zurückhaltung.

Jetzt, da auch die Öffentlichkeit offiziell weiss, was geschehen wird, da sagen viele immer noch nichts. Aus Höflichkeit. Aus Pietät. Aus Zurückhaltung.

Heute sei ein Tag, um Christian Levrat für seine zwölf Jahre an der Parteispitze zu danken (Mattea Meyer). Heute gehe es darum, die Leistungen von Christian Levrat zu würdigen (Cédric Wermuth). Heute gebühre zuerst einmal Dank und Respekt dem Präsidenten (Flavia Wasserfallen). Alles andere: später.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt