Zum Hauptinhalt springen

Unterschriften für Grundeinkommen im Sekundentakt

Acht Millionen 5-Rappen-Stücke im Wert von 400'000 Franken: Spektakuläre Aktion bei der Übergabe der Unterschriften für die Initiative für ein «Bedingungsloses Grundeinkommen» im Oktober 2013. Foto: Peter Klaunzer (Keystone)

Idee der abgelehnten Volksinitiative wird wiederbelebt

Erwin Fässler, Unternehmer aus Zürich, hat eine Petition für ein bedingungsloses Grundeinkommen lanciert.
Auch sie will die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens reanimieren: Julia Küng aus Zug, Co-Präsidentin der Jungen Grünen. Foto: Keystone