Zum Hauptinhalt springen

Leuthard verschafft sich und ihrer Partei Luft

In der Frage des Strassentunnels ist die CVP tief gespalten. Da kommt es der Partei sehr gelegen, dass die Abstimmung erst nach den Wahlen erfolgen wird.

Während Leuthard bei der neuen Gebührenordnung die Partei hinter sich weiss, ist die CVP in der Frage der zweiten Gotthardröhre tief gespalten.
Während Leuthard bei der neuen Gebührenordnung die Partei hinter sich weiss, ist die CVP in der Frage der zweiten Gotthardröhre tief gespalten.
Keystone

Am Mittwoch hat der Bundesrat die Abstimmungsvorlagen für den 14.Juni präsentiert. Gesetzt waren die Erbschaftssteuerinitiative, die Stipendieninitiative und die Präimplantationsdiagnostik. Auf der Liste fehlt nun die eigentlich erwartete Referendumsabstimmung über die zweite Gotthardröhre. Diese wäre abstimmungsreif, kommt jetzt aber erst nach den Wahlen an die Urne.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.