Zum Hauptinhalt springen

Kein Bumerang-Effekt nach umstrittener RTVG-Kampagne

Mit Splatter-Ästhetik gegen die Revision des Radio- und TV-Gesetzes: Bild aus der aktuellen Ausgabe der «Schweizerischen Gewerbezeitung».
Hat die Kampagne für den Gewerbeverband konzipiert: Werber Alexander Segert.
Der SRG-Direktor als Dagobert Duck: So sieht der Gewerbeverband Roger de Weck.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.