Zum Hauptinhalt springen

«Für Eltern mit Uniabschluss ist eine Berufslehre oft keine Option»

Laut dem Bildungsökonomen Stefan Wolter ist unser Bildungssystem so durchlässig, dass es keine Rolle mehr spielt, für welche Ausbildung sich Jugendliche entscheiden.

Bildungsökonom Stefan Wolter: «Viele Eltern unterschätzen die Risiken der akademischen Ausbildung.»
Bildungsökonom Stefan Wolter: «Viele Eltern unterschätzen die Risiken der akademischen Ausbildung.»
Beat Mathys
Die Schweiz steht international gut da. Zahlen in Prozent, Erhebungsjahr 2013.
Die Schweiz steht international gut da. Zahlen in Prozent, Erhebungsjahr 2013.
OECD/Eurostat
1 / 2

Herr Wolter, wie gut ist unser Berufsbildungssystem?Stefan Wolter: Man kann sich immer verbessern. Aber im Vergleich dazu, wie es vor 15 Jahren war, und im Vergleich zum Ausland ist es gut bis sehr gut. Ausser Deutschland und Österreich hat wohl kein anderes Land ein so gutes System wie wir. Doch auch zu diesen Ländern, die wie wir das duale Bildungssystem kennen, gibt es wichtige Unterschiede.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.