Zum Hauptinhalt springen

Elm und die umstrittene Hängebrücke

Spass in den Bergen: Das gibt es in Elm schon mit den Gokart-Abfahrten. Nun kommt ein weiteres Funprojekt dazu – inklusive Finanzierung von unerwarteter Seite.

Auf diesem Grat ob Elm ist in einem Sattelstück eine Hängebrücke geplant, beim Schabellgipfel am Gratende (rechts) eine Aussichtsplattform. Foto: Alessandro Della Bella
Auf diesem Grat ob Elm ist in einem Sattelstück eine Hängebrücke geplant, beim Schabellgipfel am Gratende (rechts) eine Aussichtsplattform. Foto: Alessandro Della Bella

Der Wanderweg «atemberaubend», die Perspektive «spektakulär»: Mit solchen Superlativen preisen die Touristiker von Elm Ferienregion ihr Projekt Avanti an. Geplant ist unter anderem ein Pano­ramaweg über den Schabellgrat zum gleichnamigen Berg (2126 m) ob Elm. Die Route ist von der Endstation der Gondelbahn Elm–Ämpächli gut zu erreichen und wird heute schon begangen; Teil des offiziellen Wanderwegnetzes ist sie aber nicht. Um sie für ein breites Publikum einfacher begehbar zu machen, sollen nun exponierte Stellen mit Ketten ge­sichert, der Weg verbreitert und Treppen in den Fels gehauen werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.