Zum Hauptinhalt springen

«Die Vollgeld-Initianten schüren eine Illusion»

Geldreform hin oder her, nun äussert sich mit Ernst Baltensperger eine Koryphäe der Schweizer Geldpolitik.

«Ein Sprung ins eiskalte Wasser»: Ernst Baltensperger eruiert die Vollgeldreform. Bild: Iris C. Ritter
«Ein Sprung ins eiskalte Wasser»: Ernst Baltensperger eruiert die Vollgeldreform. Bild: Iris C. Ritter

Mit Vollgeld gebe es keine klassischen Bank-Runs mehr mit Warteschlangen vor den Geldautomaten, sagt Ernst Baltensperger. Doch darüber hinaus werde das Finanzsystem nicht sicherer. Er erachtet die Vollgeld-Initiative als «hochriskantes Experiment».

Die Geld- und Kreditschöpfung durch die Geschäftsbanken ist kein neues Phänomen. Welche Rolle spielt sie für die Gesamtwirtschaft?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.