Zum Hauptinhalt springen

«Die Vollgeld-Initianten schüren eine Illusion»

Geldreform hin oder her, nun äussert sich mit Ernst Baltensperger eine Koryphäe der Schweizer Geldpolitik.

Mit Ernst Baltensperger sprachen Peter Morf und Philippe Béguelin
«Ein Sprung ins eiskalte Wasser»: Ernst Baltensperger eruiert die Vollgeldreform. Bild: Iris C. Ritter
«Ein Sprung ins eiskalte Wasser»: Ernst Baltensperger eruiert die Vollgeldreform. Bild: Iris C. Ritter

Mit Vollgeld gebe es keine klassischen Bank-Runs mehr mit Warteschlangen vor den Geldautomaten, sagt Ernst Baltensperger. Doch darüber hinaus werde das Finanzsystem nicht sicherer. Er erachtet die Vollgeld-Initiative als «hochriskantes Experiment».

Die Geld- und Kreditschöpfung durch die Geschäftsbanken ist kein neues Phänomen. Welche Rolle spielt sie für die Gesamtwirtschaft?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen