Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Schweiz am Tisch der Grossen

Dank Alt-Bundesrat Joseph Deiss, der die UNO-Generalversammlung präsidiert, kommt der Schweiz eine grössere Rolle zu: Joseph Deiss begrüsst US-Präsident Barack Obama und UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon.
Bundespräsidentin Doris Leuthard begrüsst Parteigenosse Joseph Deiss, der für ein Jahr als Präsident der UNO-Generalversammlung waltet.
Er wolle schon in einem Jahr einen Palästinenserstaat als neues UNO-Mitglied begrüssen, sagte Obama.
1 / 8

UNO als Vermittler und Brückenbauer

Zu Tisch mit Obama

Schweiz unterstützt Deiss

Obama will Palästinenserstaat als UNO-Mitglied

Sicherheit nur mit unabhängigem Palästina

Obama kritisiert Taliban und Nordkorea

SDA/ske