Zum Hauptinhalt springen

«Die Energiestrategie 2050 hat schlicht keine Chance mehr»

Bürgerliche Kräfte sehen im klaren Nein zur Initiative «Energie- statt Mehrwertsteuer» ein starkes Votum gegen Energieabgaben. Damit steigt der Druck auf die Energiestrategie 2050. Derzeit lehnt eine Parlamentsmehrheit die zweite Etappe zur Finanzierung dieser Strategie ab.

Düstere Aussichten für die Energiestrategie 2050: Die Produkte dieser Ölraffinerie müssten für eine Energiewende mit neuen Lenkungsabgaben belastet werden.
Düstere Aussichten für die Energiestrategie 2050: Die Produkte dieser Ölraffinerie müssten für eine Energiewende mit neuen Lenkungsabgaben belastet werden.
Keystone

«Nach diesem katastrophalen Abstimmungsergebnis empfehle ich dem Bundesrat, die zweite Etappe der Energiestrategie 2050 in der Schublade zu lassen – denn sie hat schlicht keine Chance mehr», sagt FDP-Nationalrat Christian Wasserfallen (BE). 92 Prozent der Stimmenden haben die Volksinitiative «Energie- statt Mehrwertsteuer» verworfen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.