Zum Hauptinhalt springen

Die Aargauer SVP im Zuppiger/Mörgeli-Test

Bei den kantonalen Wahlen im Aargau hat die SVP einen schweren Stand: Die Querelen der Mutterpartei könnten ihr Ergebnis massiv beeinträchtigen.

Hofft auf Wiederwahl: SVP-Regierungsrat Alex Hürzeler.
Hofft auf Wiederwahl: SVP-Regierungsrat Alex Hürzeler.

In der Aargauer Politik gibt seit Jahren die SVP den Ton an. Selbst interne Rivalitäten und Intrigen konnten ihre starke Position nicht erschüttern. Doch die Probleme der SVP Schweiz, Wahlniederlagen, Affären, Rücktritte und Streitereien der vergangenen Monate könnten am kommenden Sonntag auf die kantonalen Wahlen im Aargau abfärben. Für die SVP wird es ein erster Formtest sein nach Ereignissen wie der Entlassung von SVP-Chefideologe Christoph Mörgeli als Museumskonservator, dem Rassimusvorwurf gegen Nationalrat Alfred Heer und den Rücktritten von Bruno Zuppiger und Peter Spuhler.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.