Zum Hauptinhalt springen

«Der Wolf gehört nicht hierher»

Der Ständerat berät am Donnerstag über das Schicksal der Wölfe in der Schweiz. Dort, wo die Menschen mit den Wölfen zusammenleben müssen, wäre dieses Urteil wohl gefällt.

Einmal mehr berät der Ständerat heute über den Umgang mit den Wölfen in der Schweiz.
Einmal mehr berät der Ständerat heute über den Umgang mit den Wölfen in der Schweiz.
Manuel Lopez
Für Bergbauern wie Samuel Schmid aus Frutigen sind Luchs und Wolf  zunächst eine Bedrohung für ihre Tiere. Für den Wolf fehle der Platz, sagt Schmid.
Für Bergbauern wie Samuel Schmid aus Frutigen sind Luchs und Wolf zunächst eine Bedrohung für ihre Tiere. Für den Wolf fehle der Platz, sagt Schmid.
Manuel Lopez
Wenn erst einmal Rudel heimisch würden, seien Konflikte programmiert – so, wie es sie bereits mit dem Luchs gibt, dessen Population im westlichen Oberland gross ist.
Wenn erst einmal Rudel heimisch würden, seien Konflikte programmiert – so, wie es sie bereits mit dem Luchs gibt, dessen Population im westlichen Oberland gross ist.
Manuel Lopez
1 / 4

Er trägt einen bundesrätlichen Namen. Magistral ist auch sein Auftritt auf 1400 Metern Höhe über dem Kandertal. Ein kleiner roter Bergtraktor taucht im Steilhang hinter der herbstgrünen Krete auf. Am Lenkrad sitzt Samuel Schmid, neben ihm auf dem Radkasten Hündin Moyra. Im Hintergrund leuchtet die Niesenkette in der Nachmittagssonne. Es fehlt nur noch die Musik. Und der Titel des Films.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.