Zum Hauptinhalt springen

Der Bausparer, der es nicht lassen kann

Trotz Niederlagen an der Urne hat Hans Rudolf Gysin eine neue Hauseigentümer-Initiative lanciert. Diesmal versucht es der Baselbieter mit Anreizen für gebundene Sparrücklagen.

Lange kam in Baselland kaum ein Gesetz ohne seine Zustimmung durch: Hans Rudolf Gysin (FDP).
Lange kam in Baselland kaum ein Gesetz ohne seine Zustimmung durch: Hans Rudolf Gysin (FDP).
Keystone

Die Anhänger des Bausparmodells haben schon mehrere Niederlagen einstecken müssen. Dieses Jahr waren es gleich zwei. Die Schweizer Stimmberechtigten sagten am 11. März und am 17. Juni Nein zum steuerbefreiten Sparen für den Bau oder die Sanierung von Immobilien – und damit auch Nein zum System, das der Kanton Baselland 1990 trotz Unvereinbarkeit mit der Bundesgesetzgebung eingeführt hat. Konsequenterweise will die Baselbieter Regierung die widerrechtliche Praxis daher abschaffen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.