Zum Hauptinhalt springen

Das Zittern der Betrüger

Sind die Schweizer grundehrliche Steuerzahler? Die neusten Zahlen aus Zürich deuten auf das Gegenteil hin.

Ein Sparschwein, versteckt vor dem Steueramt. Davon gibt es mehr als vermutet. Foto: Cultura Creative (Alamy)
Ein Sparschwein, versteckt vor dem Steueramt. Davon gibt es mehr als vermutet. Foto: Cultura Creative (Alamy)

Angst braucht keine Fakten. Düstere Ahnungen reichen, um viel Geld zu ihrer Linderung lockerzumachen.

120 Millionen Franken hat der Kanton Zürich letztes Jahr an «Bussen und Nachsteuerverfahren» eingenommen. Das ist fast doppelt so viel Geld wie in den Jahren davor.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.