Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Daran könnte die Revision des Radio- und TV-Gesetzes scheitern

Nur wenige Personen ohne Radio- und TV-Empfang: Der Bundesrat um Medienministerin Doris Leuthard stellt sich auf die Seite des Ständerats. (Archivbild)

Gerechtigkeit wichtiger als Effizienz

Höherer Anteil für Private

Überschüsse für Ausbildung und Technologieförderung

Gewerbeverband will sich wehren

SDA/rar