Zum Hauptinhalt springen

Blitzableiter für frustrierte Genfer

Eric Stauffer, der Präsident der Genfer Bürgerbewegung MCG, lehrt die etablierten Parteien das Fürchten.

Stauffer verliess 2005 die SVP und gründete seine eigene Partei: Wahlerfolg für das ‹Genfer Mouvement Citoyens› (MCG).
Stauffer verliess 2005 die SVP und gründete seine eigene Partei: Wahlerfolg für das ‹Genfer Mouvement Citoyens› (MCG).
Keystone

Wie stark das Genfer Mouvement Citoyens (MCG) das politische Establishment irritiert, belegt eine Episode von Mitte Februar im Genfer Rathaus: Der grüne Finanzdirektor David Hiler freute sich damals über das Nein des Volkes zu fürstlichen Rabatten für reuige Steuersünder. Dabei strich der Staatsrat heraus, dass in jenen Genfer Stadtquartieren und Vororten, wo viele einfache Leute wohnten, die Ja-Parole des MCG nicht befolgt und die kantonale Steueramnestie wuchtig verworfen worden sei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.