Berset und Macron resümieren Trumps Attacken

Bundespräsident Alain Berset und der französische Präsident Emmanuel Macron pflegten in Paris ihre Freundschaft.

Emmanuel Macron empfing Alain Berset im Elysée-Palast. (12. September 2018) Bild: Philippe Wojazer/Reuters

Bundespräsident Alain Berset hat bei einem offiziellen Besuch in Paris den französischen Präsidenten Emmanuel Macron getroffen. Die beiden Präsidenten sprachen unter anderem über die Beziehungen ihrer beiden Länder und über Europapolitik.

Diskutiert wurden die Bedeutung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen der Schweiz und Frankreichs. Ein Thema des Treffens war auch der rege Austausch im Forschungsbereich, wie Bersets Departement des Innern (EDI) am Mittwoch mitteilte.

Im Gespräch über Europapolitik habe Berset betont, dass nicht nur gemeinsame Interessen die Schweiz, Frankreich und die EU verbänden. Auch fundamentale Werte und enge Zusammenarbeit, etwa bei der Friedensförderung und den Menschenrechten, wirkten verbindend.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt