Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Bericht bestätigt: Lokführer fuhr zu schnell

Ein Blick ins Innere eines Unglückwaggons.
Drei Wagen sprangen aus den Gleisen, einer kippte kopfüber.
Der Schock steht einem Retter ins Gesicht geschrieben.
1 / 9

«Nicht optimal»

Spätere Vorwürfe entkräftet

Lokführer weiter bei der Bahn beschäftigt

64-jährige Japanerin verlor ihr Leben

SDA/bru