Zum Hauptinhalt springen

Basler Gericht bestätigt lebenslängliche Verwahrung

Der Serienvergewaltiger M. W. bleibt lebenslänglich verwahrt. Der Fall geht jetzt ans Bundesgericht.

Er will weiter gegen seine Verwahrung kämpfen: Der 57-jährige M. W.
Er will weiter gegen seine Verwahrung kämpfen: Der 57-jährige M. W.
Keystone

Das Appellationsgericht Basel-Stadt hat das Urteil des Basler Strafgerichts vom Juli 2013 vollumfänglich bestätigt. Für das Gericht gab es laut Präsident Claudius Gelzer keine Zweifel, dass der heute 57-jährige M. W. im September 2011 und im Februar 2012 zwei Frauen betäubt und dann in deren Tiefschlaf missbraucht hat, wie er nach zweitägigem Prozess am Mittwoch an der Urteilsverkündung sagte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.