ABO+

«Auch eine Jugendherberge kann für Extravaganz stehen»

Gerhard Walter, der Direktor von Engadin St. Moritz Tourismus, will dem Nobelort wieder zu mehr Glanz verhelfen.

«Es erstaunt mich immer wieder, wie emotional die Gäste mit dem Tal verbunden sind. Das Engadin ist niemandem wurst»: Gerhard Walter. Foto: Claudio Bader

«Es erstaunt mich immer wieder, wie emotional die Gäste mit dem Tal verbunden sind. Das Engadin ist niemandem wurst»: Gerhard Walter. Foto: Claudio Bader

Karin Kofler@sonntagszeitung

Herr Walter, fahren Sie ein Elektroauto?
Nein, ich fahre aufgrund einer Kooperation mit BMW einen konventionellen Diesel, allerdings einen der neueren Generation. Ziel wäre aber ein Elektroauto.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt