Der steinige Weg zum Veloland Schweiz

Die Förderung des Velofahrens soll in der Bundesverfassung verankert werden. Nicht alle können sich damit anfreunden.

Gregor Poletti@tamedia
Viviane Futterknecht@vivianefutterknecht

Das Verhalten der Velofahrer und ihre Forderungen garantieren für die ganz grossen Emotionen. Die Gefechte zwischen «Gümmeler» und dem Rest der Verkehrsteilnehmer toben nicht nur an den Stammtischen oder in den Leserbriefspalten. Auch im Parlament geben Befürworter und Gegner regelmässig richtig Gas. Etwa im Nationalrat, diesen Frühling, bei ungewöhnlich frostigen Aussentemperaturen redeten sich die Parlamentarier bei der Debatte über die Velo-Initiative und dem Gegenvorschlag des Bundesrates die Köpfe heiss.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt