Zum Hauptinhalt springen

So macht die SBB Pendlern Beine

Die SBB testen ab heute kleinere Sektoren auf dem Perron, dank denen Reisende rascher ein- und aussteigen sollen. Redaktion Tamedia war am Testbahnhof in Laufen, Baselland.

Klare Zuteilung: Neu sollen Sektormarkierungen rascheres Ein- und Aussteigen ermöglichen.

Im Bahnhof Laufen, zwanzig Minuten von Basel entfernt, fragte Redaktion Tamedia Reisende nach ihrer Meinung zu den neuen Massnahmen der SBB. Hier wurde das gesamte Perron in mehrere nur noch 50 Meter lange Sektoren eingeteilt, um den Reisenden mithilfe von neuen Bodenmarkierungen gezielter freie Sitzplätze zuzuordnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.