Zum Hauptinhalt springen

Radikale Islamisten planen Auftritt in Freiburg

Am Jahrestreffen des Islamischen Zentralrats will ein mutmasslicher Terrorunterstützer auftreten – wenn er einreisen darf.

Mehrere angekündigte Prediger für die Jahreskonferenz des Islamischen Zentralrats bewegen sich im Kreis militanter Islamisten: Muslime am Jahrestreffen im Jahr 2013. Bild: Martial Trezzini/Keystone.
Mehrere angekündigte Prediger für die Jahreskonferenz des Islamischen Zentralrats bewegen sich im Kreis militanter Islamisten: Muslime am Jahrestreffen im Jahr 2013. Bild: Martial Trezzini/Keystone.

Der «Beginn einer Revolution» soll es sein, so die Ankündigung auf der Website. Für den 29. November ruft der Islamische Zentralrat der Schweiz (IZRS) zur Jahreskonferenz nach Freiburg. Als würde man einer negativen Berichterstattung zuvorkommen wollen, betonen die Organisatoren im Programmheft: Der IZRS sei gegen Gewalt, Diskriminierung und Antisemitismus. Das Bekenntnis gilt aber offenbar nicht für die eingeladenen Redner. Mehrere der angekündigten Prediger bewegen sich im Dunstkreis militanter Islamisten und stehen unter Beobachtung der Behörden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.