Zum Hauptinhalt springen

Hunderte gehen ins Gefängnis, statt ihre Busse zu bezahlen

Kriminelle sollen nicht mehr so leicht mit einer Geldstrafe davonkommen, verlangt das Parlament. Doch bisher kaum beachtete Zahlen zeigen nun Erstaunliches.

Hunderte schlafen lieber ein paar Nächte hinter solchen Mauern, als dass sie eine Geldstrafe bezahlen (Gefängnis in Lenzburg).
Hunderte schlafen lieber ein paar Nächte hinter solchen Mauern, als dass sie eine Geldstrafe bezahlen (Gefängnis in Lenzburg).
Keystone

Die Politik hat der «Kuscheljustiz» den Kampf angesagt: Pädophile, Illegale, Gewaltstraftäter, Drogendealer oder jugendliche Delinquenten sollen härter angefasst werden. Zu all diesen Themen sind im Parlament in jüngster Zeit Forderungen eingegangen. Auch arbeiten National- und Ständerat zurzeit an einer Änderung des Sanktionenrechts. Kriminelle sollen nicht mehr so leicht mit einer Geldstrafe oder einer bedingten Freiheitsstrafe davonkommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.