Zum Hauptinhalt springen

«Das ist ein Kniefall vor der Bau- und Immobilienlobby»

Die Initianten der Zweitwohnungsinitiative sind enttäuscht vom heutigen Beschluss des Bundesrats. Vera Weber nimmt Stellung und droht mit weiteren Schritten.

Baustellen wie diese in Crans-Montana (VS) wird es auch künftig geben. Der Bundesrat schlägt bei der Umsetzung der Zweitwohnungsinitiative verschiedene Ausnahmen vor.
Baustellen wie diese in Crans-Montana (VS) wird es auch künftig geben. Der Bundesrat schlägt bei der Umsetzung der Zweitwohnungsinitiative verschiedene Ausnahmen vor.
Keystone

Frau Weber, der Bundesrat hat heute das Gesetz zur Umsetzung der Zweitwohnungsinitiative vorgelegt. Sind Sie als Initiantin zufrieden?

Ganz und gar nicht. Unsere Gegner haben praktisch alles erreicht, was sie wollten. Die Einwände von uns Initianten und Umweltschützern hat der Bundesrat schlichtweg ignoriert. Das Gesetz bietet unzählige Ausnahmen und Schlupflöcher zum uferlosen Bau von neuen Zweitwohnungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.