Zum Hauptinhalt springen

Langenthal vor der AbstimmungSchafft die Arena die nächste Hürde?

Bald entscheidet das Stimmvolk über die Zukunft des Eissports in Langenthal. Bei einem Ja beginnt die grosse Planungsarbeit für ein neues Stadion – zum Problem könnte das Grundwasser werden.

Die Fans forderten beim letzten Heimspiel im Viertelfinal gegen den EHC Olten erneut dazu auf, ein Ja in die Urne zu werfen.
Die Fans forderten beim letzten Heimspiel im Viertelfinal gegen den EHC Olten erneut dazu auf, ein Ja in die Urne zu werfen.
Foto: Marcel Bieri

Die Entscheidung der diesjährigen Eishockey-Playoffs ist aufgrund des Coronavirus zwar vertagt. Abseits des Eisfelds geht es in Langenthal aber schon bald um Sein oder Nichtsein, Bauen oder Nichtbauen respektive erst Planen oder Nichtplanen. Am 15. März beschliesst das Stimmvolk über den Rahmenkredit von 2,05 Millionen Franken für die Zukunft des Eissports in Langenthal. Mit dem Geld soll ein Planungsverfahren für den Neubau einer Eishalle im Gebiet Hard gestartet und die Finanzierung dieses Projekts aufgegleist werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.