Paid Post

Disruptive Innovation – die zündende Idee

Der grösste Fahrdienstvermittler Uber besitzt kein Taxi und der bedeutendste Zimmervermittler Airbnb keine Unterkunft. Dennoch sind sie Global Player und verkörpern ein neues Modewort: «Disruption».

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Erstmals verwendet hat diesen Begriff der Harvard-Professor Clayton M. Christensen. «Disruptiv» ist für ihn gleichbedeutend mit «auflösend», «aufspaltend» und «zerstörend». Und tatsächlich hat das Silicon Valley, der weltweit führende Standort der IT- und High-Tech-Industrie, mit dieser ebenso radikalen wie innovativen, ja bahnbrechenden Idee eine ganze Branche komplett verändert.

Das Worldwebforum ist vor fünf Jahren gegründet worden, damit Sie von diesen visionären Managern und Erfindern lernen und sich von ihren Gedanken inspirieren lassen können. Einmal im Jahr treten prominente Vorzeigeunternehmerinnen und Vordenker an der wichtigsten Business-Transformation-Veranstaltung der Schweiz in Zürich auf und geben intime Einblicke in ihre Projekte, Innovationen und Firmen.

Wer Rasoul Jalali fragt, wie sich Uber denn selbst definiere, erhält eine verblüffende Antwort: «Uber ist klar ein Technologie-Unternehmen. Zahlreiche Ingenieure und Programmierer sorgen für eine leistungsstarke Plattform – nicht nur als Fahrdienstvermittler, sondern auch als Hauslieferdienst im Lebensmittelbereich», sagt der ehemalige General Manager bei Uber für die Märkte Deutschland, Österreich und Schweiz. Wie rüstet sich Uber gegen eine mögliche «Disruption» in der Transport-Industrie – etwa mit in Dubai stationierten Helikoptern oder automatisiertem Fahren? Der 35 Jahre alte Jalali, der seit einem Monat bei der Schweizer Ideenschmiede Pegasus Digital als Mitglied des Verwaltungsrats arbeitet, hat die Antwort parat: Automatisierte Carsharing-Fahrzeuge wären zweifellos eine «disruptive Innovation». Er wagt einen Blick in die Zukunft: «Uber denkt darüber nach, bei der Verkehrsplanung auch die dritte Dimension zu nutzen.» Das würde bedeuten, dass der Autodurchgangsverkehr über- oder unterirdisch verlegt werden könnte.

Apple, Facebook, Google; iPhone, Self-Scanning, E-Banking – die Digitalisierung verändert unseren Alltag in rasantem Tempo. Halten Sie Schritt mit dieser Entwicklung und entfalten Sie Ihre Leaderqualitäten. Nehmen Sie am Worldwebforum teil, der bedeutendsten Business-Konferenz für Digitalisierung in Europa. Unter dem Thema «Thought Leadership and Digital Transformation» liegt der Fokus der Konferenz am 18. und 19. Januar 2018 in Zürich auf dem Sparring mit Digital Champions aus dem Silicon Valley.

Dieser Beitrag ist ein Paid Post unseres Kunden


Beiträge, die als Paid Post gekennzeichnet sind, werden von unseren Kunden oder von Commercial Publishing in deren Auftrag erstellt. Paid Posts sind somit Werbung und nicht Teil des redaktionellen Angebots.

Tickets zum Spezialpreis

Worldwebforum-Tickets für 1280 statt 1780 Franken!

Jetzt vom Spezialpreis profitieren mit Promotion Code: TRANSFORMATION


Worldwebforum

Das Worldwerbforum ist die führende Business-Konferenz für digitale Transformation und «Thought Leadership» in Europa. Am jährlichen Forum treffen sich 2000 Gäste, die zu den einflussreichsten Führungskräften, Pionieren und Visionären der digitalen Welt zählen.

Worldwebforum.com

Blogs

Serienjunkie Introvertierter Bär

Casino historisch Die schwankende Brücke