Zum Hauptinhalt springen

Schon gewusst, dass die Krankenversicherer mit Ihren Prämien haushälterisch umgehen?

Nur 5% Verwaltungskosten

Die Prämieneinnahmen aus der Grundversicherung gehören den Versicherten. So kommen in der Grundversicherung von 100 Franken rund deren 95 direkt Ihrer Gesundheit zugute: 37 Franken für Spitalrechnungen, 22 für Arztrechnungen, 18 für Medikamente, 7 für Pflegeheime und 11 für Weiteres. Für Verwaltungskosten brauchen die Krankenversicherer nur rund 5%. Zum Vergleich: Bei der IV betragen diese 6,6% und bei der Arbeitslosenversicherung 9,2%. Zusammenfassend: Die Krankenversicherer gehen haushälterisch mit Ihren Prämien um.

Strenge Rechnungskontrolle spart Prämiengelder

Sie wissen es selbst: Wenn Sie die Rechnungen kontrollieren, finden Sie immer mal wieder einen Fehler. Die Krankenversicherer sparen dank strengen Rechnungskontrollen über eine Milliarde Franken. Damit können sie so die Kosten für die Grundversicherung um rund 5 Prozent reduzieren. Mit jedem Franken, den wir sparen, können auch Sie Prämien sparen.

Keine Schulden - kein Gewinn

Die privaten Krankenversicherer in der Schweiz sind sicher und vor allem schuldenfrei. Das ist doch beruhigend. Anders bei anderen Sozialversicherungen: zum Beispiel die Invalidenversicherung (IV) mit ihren Milliardenschulden. Übrigens verbietet das Krankenversicherungsgesetz (KVG) den Krankenversicherern, in der Grundversicherung Gewinn zu machen. Im Artikel 12, Absatz 1 heisst es schwarz auf weiss, dass die Krankenkassen „keinen Erwerbszweck verfolgen“ dürfen. Sollte das Geschäftsjahr positiv abschliessen, fliesst das Ergebnis in die Reserven, die allen Versicherten gehören.

Mit dieser Information wollen Visana und KPT auf wichtige, aber wenig bekannte Fakten zu Kosten und Leistungen unseres Gesundheitssystems aufmerksam machen. www.ibkv.ch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch