Der beste Zeitpunkt für Flugbuchungen

Eine Studie zeigt, wann die günstigsten Preise verfügbar sind und an welchem Tag die Reise gestartet werden sollte.

Noch nie war Fliegen so billig wie heute – und wer schlau bucht, reist noch günstiger. Foto: iStock

Noch nie war Fliegen so billig wie heute – und wer schlau bucht, reist noch günstiger. Foto: iStock

Wer beim Buchen von Flügen und Hotelübernachtungen einfache Tipps beachtet, kann in der Regel viel Geld sparen. Die aktuelle «Travel Pricing Outlook in 2019»-Studie der Expedia Group und der Airlines Reporting Corporation (ARC) verschafft einen umfassenden Überblick über die voraussichtliche Flug- und Hotelpreisentwicklung für 2019.

Die Herausgeber der Studie verraten ausserdem, zu welchem Zeitpunkt die Schweizer am besten ihre Flüge buchen sollten.

1. Mindestens drei Wochen vor Abflug

Last Minute scheint für viele Reisende nach wie vor ein Schlagwort für den besten Preis bei Flugbuchungen zu sein. Dies ist aber längst nicht mehr so. Die Studie bestätigt, dass man am ehesten Geld spart, wenn man seine Flüge frühzeitig bucht.

Grundsätzlich gilt, wer mindestens drei Wochen vor Abflug seine Buchung tätigt, erhält in den meisten Fällen den besten Preis.

2. Sparfüchse buchen am Sonntag

Gute Nachricht für alle, die sich ein Wochenende Zeit nehmen wollen, um die Ferien in Ruhe zu planen: Sonntag ist der beste Tag, um Flüge zu buchen. Gemäss der ARC-Studie sind die Preise für Economy- und Business-Flüge tendenziell tiefer, wenn diese an einem Samstag oder Sonntag gebucht werden.

Bei einer Buchung am Sonntag konnte ein durchschnittlicher Preisnachlass von 20 Prozent festgestellt werden. An den Wochentagen Donnerstag und Freitag sollte keine Flugbuchung gemacht werden, denn an diesen beiden Tagen scheinen die Tarife am höchsten zu sein.

3. Die Reise am Donnerstag oder am Freitag starten

Bei der Reise selbst sind Donnerstag und Freitag hingegen optimal, um einen Trip zu beginnen. Reisende können nämlich bis zu zehn Prozent auf Flugbuchungen sparen, wenn sie für ihren Reisebeginn einen Donnerstag oder Freitag wählen.

Der Sonntag als Abflugtag ist keine gute Wahl: Gemäss der «Travel Pricing Outlook in 2019»-Studie ist Sonntag der Tag mit den höchsten Durchschnittspreisen.

4. Das Hotel am Freitag buchen

Die Studie hat ausserdem die Hotelpreise von mehr als 890'000 Unterkünften für jeden Tag der Woche analysiert und dabei herausgefunden, dass die Hotelpreise im Durchschnitt an einem Freitag am günstigsten sind.

Dafür ist der Sonntag am teuersten ausgefallen. Im Gegensatz zu Flugbuchungen sollte man die Hotels eher Ende der Woche buchen, damit der durchschnittlich beste Preis erzielt werden kann.

5. Bleisure! Den Samstag ruhig noch anhängen

Eine interessante Erkenntnis aus der neuesten ARC-Studie ist ebenfalls, dass man seinen Aufenthalt unter der Woche ruhig um einen Samstag verlängern kann. Wenn man den Samstag noch anhängt, spart man rund 25 Prozent auf seine Gesamtkosten. Dies zeigt sich bei beliebten Business-Destinationen, an denen die Wochentage sehr stark nachgefragt sind.

Travelnews.ch – das Newsportal für Reisen und Tourismus

Travelnews

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt