Zum Hauptinhalt springen

Warten auf Medaillen

Ski-WMAn der Weltmeisterschaft in Garmisch-Partenkirchen resultierte für die Schweiz bereits zum dritten Mal ein vierter Platz: In der Super-Kombination verpasste Dominique Gisin das Podest knapp. Heute nun soll sich das Blatt wenden. In der Männerabfahrt zählt Didier Cuche zu den Topfavoriten. Auch der Schangnauer Beat Feuz darf nach seinem starken Abschlusstraining auf einen Spitzenrang hoffen.mazSeite 4, 23, 24>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch