Zum Hauptinhalt springen

Wars das schon?

Roland Drenkel-

Erschrecken Sie nicht: In fünf Wochen geht der Strämu schon wieder zu und dann ist definitiv Schluss mit dem diesjährigen Sommer. Wobei, ist es das nicht schon jetzt? Die letzten Tage gaben einen Vorgeschmack auf den nahenden Herbst und lassen uns schon fast wehmütig an die paar Hitzetage dieses Sommers denken. Drei Wochen richtig warmes Wetter, das Ferienstimmung rund ums Thunerseebecken aufkommen liess. Den Sommerauftakt 2010 mussten wir ja leider als Schlag ins Wasser abbuchen. Doch bei einer Sommerbilanz zählen nicht nur Hitzetage, sondern auch unvergessliche Erlebnisse und neue Erfahrungen. Gerade im kulturellen Bereich konnten wir Thuner uns wahrlich nicht beklagen: Die Seespiele mit dem unvergleichlichen Dällebach Kari, die Schlossspiele oder das Festival am Schluss, dem Blueser Philipp Fankhauser die Krone aufsetzte. Und mit dem Thunfest steht der Höhepunkt des Eventsommers erst noch bevor. Hoffentlich zeigen sich die angekündigten Aufhellungen heute auch, so dass das Fest nicht unter dem Regen leidet. Es wäre schade, wenn das Publikum die Thunfest-Organisatoren im Regen stehen lassen würden: Denn auch dieses Mal steht wieder ein tolles Feuerwerk und ein vielfältiges Musikangebot auf dem Programm. Doch zurück zum Sommer: Da müssen wir die Badesachen für dieses Jahr wohl schon wieder verstauen. Längere Wärmephasen ab Mitte August sind erfahrungsgemäss eher selten. Falls es doch anders kommt: Kein Problem, so gerne hätte ich noch nie unrecht gehabt.r.drenkelforth@bom.ch>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch