Zum Hauptinhalt springen

Von Flügelschlag und Wurzelbildung

«Zwei Dinge», meinte vor rund 200 Jahren Goethe, «sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.»

Flügel und Wurzeln – Himmel und Erde: Will man glauben, was auch hier in der Berner Zeitung von zunehmender Gewaltbereitschaft Jugendlicher, einer schleichenden Enthemmung und Verrohung auch jüngster Menschen immer wieder berichtet wird, so mag man sich fragen: Wo sind sie denn, die von Goethe gemeinten Eltern? Und wo die flüggen und gleichzeitig stark im Leben verwurzelten Kinder unserer Zeit? Wurzeln bedeuten Heimat, Sicherheit und die Kraft, auch einmal einen heftigen Sturm zu überstehen. Flügel erlauben, die Welt aus einer gänzlich anderen Perspektive zu erleben. Der Wunsch, fliegen zu können, ist so alt wie die Menschheit. Wer träumt nicht davon, der Schwerkraft zu entfliehen, sich mit Leichtigkeit über die Wolken hinaus zu schwingen. Vielleicht ist es die Idee, dass unsere Freuden grösser und die Sorgen kleiner werden, wenn wir sie von weit oben betrachten. Vielleicht ist es der Gwunder auf Petrus, den Chefwetterfrosch, der das Hudelwetter und den Sonnenschein macht. Vielleicht ist es aber ganz einfach die Sehnsucht nach Freiheit, nach der unbeschwerten Leichtigkeit des Seins – dies, obwohl wir ahnen, dass seine Grenzen nur überwindet, wer nicht weit hinauf, sondern hinein, in sich selber schaut. Das Creaviva ist das Kompetenzzentrum für Kunstvermittlung, die eigentliche Flugschule am Zentrum Paul Klee. Es besteht aus Werkstätten für Höhenflüge, Luftsprünge und Flügelschlag. Der Motor heisst Fantasie, Gestaltungswille, Neugier und Humor. Über den Wolken glücklich fühlen kann sich aber nur, wer auch vor der Landung keine Angst hat. Deshalb geht es im Creaviva auch um starke Wurzeln. Diese sind Selbsterfahrung, Mut, Weltvertrauen. Das Creaviva kann Eltern nicht ersetzen. Ist ja klar. Als kreatives Fitnesscenter zur Bildung von starken Schwingen und kräftigen Wurzeln ist es aber beinahe unübertroffen. crv >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch